Die Drehscheibe für Liechtenstein-Literatur
0
Warenkorb
CHF 0,00
Kategorien / Historischer Verein Fürstentum Liechtenstein /

Krieg, Souveränität und Demokratisierung

Dokumente zur liechtensteinischen Geschichte zwischen 1900 und 1930

Liechtenstein wurde im Ersten Weltkrieg von direkten Kriegshandlungen verschont, doch hatte es aufgrund der engen Beziehungen zu Österreich-Ungarn unter wirtschaftlicher Not zu leiden. Die Nachkriegszeit stellte das Land vor schwierige Entscheidungen: An der Monarchie wollte man auf jeden Fall festhalten, doch unter dem Schlagwort Liechtenstein den Liechtensteinern verlangte die Opposition vehement eine Demokratisierung der verkrusteten politischen Strukturen und eine wirtschaftliche Neuausrichtung auf die Schweiz.

Erscheinungsjahr: 2015
Umfang: 784 Seiten
Format: 16.5 x 24.5 cm
Information:
ISBN Nummer
: 978-3-906393-78-0
Autor
: Lukas Ospelt, Paul Vogt
Verlag
: Chronos-Verlag, Historischer Verein für das Fürstentum Liechtenstein
Preisinformationen:
Preis pro Exemplar: CHF 59,00
Anzahl: Kaufen

Versandkosten

CHF 8,00 

Gutenberg AG
Feldkircher Strasse 13
9494 Schaan
Liechtenstein
Alle Preise sind  inklusive  MwSt    zzgl. Versandkosten 

Powered by CCV Shop

Diese Webseite verwendet Cookies ausschließlich zu statistischen Zwecken und speichern keine persönlichen Daten.