Die Drehscheibe für Liechtenstein-Literatur
0
Warenkorb
CHF 0,00
Kategorien / Historischer Verein Fürstentum Liechtenstein /

Liechtenstein und die Flüchtlinge zur Zeit des Nationalsozialismus

Inwiefern war Liechtenstein, das an die politisch neutrale Schweiz und an Österreich respektive von 1938 bis 1945 ans «Dritte Reich» grenzte, Ziel- oder Durchgangsland für durch den Nationalsozialismus verfolgte Menschen? Wie verhielt sich Liechtenstein gegenüber diesen Flüchtlingen? Die Autorin untersucht die Flüchtlingsbewegungen nach Liechtenstein und die Flüchtlingspolitik des Fürstentums Liechtenstein. Diese Studie ist im Auftrag der von der liechtensteinischen Regierung im Jahre 2001 eingesetzten Unabhängigen Historikerkommission Liechtenstein Zweiter Weltkrieg (UHK) entstanden.

Erscheinungsjahr: 2005
Umfang: 310 Seiten
Format: 15.5 x 22.5 cm
Information:
ISBN Nummer
: 3-906393-34-8 (HVFL) ISBN: 3-0340-8001-5 (Chronos)
Autor
: Ursina Jud
Einband
: Taschenbuch
Verlag
: Historischer Verein Liechtenstein
Preisinformationen:
Preis pro Exemplar: CHF 38,00
Anzahl: Kaufen

Versandkosten

CHF 4,60 

Gutenberg AG
Feldkircher Strasse 13
9494 Schaan
Liechtenstein
Alle Preise sind  inklusive  MwSt    zzgl. Versandkosten 

Powered by CCV Shop

Diese Webseite verwendet Cookies ausschließlich zu statistischen Zwecken und speichern keine persönlichen Daten.